Allen Frauen, die sich angesprochen fühlen, möchte ich einen geschützten Rahmen zur Verfügung stellen und sie begleiten in dieser Zeit des Wechsels, des Umbruchs und der Entwicklung.

 

Ich habe mich, als selbst davon Betroffene, sehr intensiv mit dem Thema Wechseljahre beschäftigt und viele Informationen dazu gesammelt, die ich gerne mit euch teilen möchte. Ich habe festgestellt, dass es vielen Frauen schwer fällt, offen über das Thema „Wechsel“ zu sprechen. Viele Frauen fühlen sich unverstanden und allein gelassen.

  • Alle Frauen, die sich (vermeintlich) vor oder mitten im Wechsel befinden
  • Alle Frauen, die den Wechsel schon hinter sich haben und uns über ihre Erfahrungen, Entwicklungen und neuen Möglichkeiten berichten möchten
  • Alle Frauen, die  in dieser Zeit des Übergangs Rat, Verständnis, Geborgenheit in einer Gruppe und geschützten Austausch suchen
  • Alle Frauen, die sich angesprochen fühlen …

… sind herzlich willkommen!!

Wenn wir unsere „Frauen-Kräfte“ miteinander verbinden und uns gegenseitig unterstützen, können wir GEMEINSAM durch diese Zeit der Veränderung und Entwicklung gehen.

 

Beim ersten „Weiberleit-Treffen“ am 1.10.2015 möchte ich euch über meine Ideen und Visionen berichten und wir können uns gemeinsam entscheiden, wie sich diese Treffen gestalten und entwickeln sollen.

 

Ich werde Informationen für euch  bereithalten -  euch mit kinesiologischen Sitzungen, Rhythmischen Körperbalancing und Aromaberatungen ganz persönlich unterstützen - und werde auch versuchen in Form von externen Vorträgen neue Ideen und Hilfestellungen anzubieten.

 

Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt ...

 

... ich freue mich, wenn wir gemeinsam den ersten Schritt auf diesem Weg tun!

 

 

1. Weiberleit-Treffen Termin:

Donnerstag, 01.10.2015,

18:00 Uhr

(Dauer ca. 1,5 – 2 Stunden)

 

Wo:

Praxis Lavanda,

8324 Kirchberg an der Raab 186/6

 

Wer:

  • alle Frauen, die sich (vermeintlich) vor oder mitten im Wechsel befinden
  • alle Frauen, die den Wechsel schon hinter sich haben und uns über ihre Erfahrungen, Entwicklungen und neuen Möglichkeiten berichten möchten
  • alle Frauen die in dieser Zeit des Übergangs Rat, Verständnis, Geborgenheit in einer Gruppe und geschützten Austausch suchen
  • alle Frauen, die sich angesprochen fühlen

… sind herzlich willkommen!!!

 

Weitere Termine:

1 Treffen pro Monat ist geplant.

 

Energieausgleich pro Abend:

€ 17,00

 

Anmeldung für das erste Treffen erforderlich bis 25.09.2015 unter Mobil: 0664/2440312 oder per Mail:
michaela-windisch@aon.at

Wechseljahre

 

Die Wechseljahre sind eine Zeit der Selbstfindung und Weiterentwicklung. Viele Frauen beschreiben sie als Phase des Sturms und berichten davon, dass danach Ruhe eingekehrt wäre in ihr Leben, dass sie zu sich gefunden hätten, sicher und selbstbewusst geworden wären.

 

 

Die Wechseljahre sind ein Entwicklungsprozess - körperlich wie psychisch. Sie können als das andere Ende jenes Prozesses betrachtet werden, der vor vielen, vielen Jahren – als Sie ein junges Mädchen waren – mit der ersten Periode begann.

 

Der Wechsel ist eine Zeit des Übergangs, der uns Frauen möglicherweise verunsichert, weil er mit einigen Symptomen einhergeht, die als unangenehm empfunden werden. Nicht alle Symptome treten gleichzeitig und plötzlich über Nacht auf. Im Wechsel liegt die Herausforderung mit den Veränderungen mitzugehen – mit Humor fällt dies leichter!

 

In vielen Kulturen gehören Frauen mit dem Ende der Gebärfähigkeit zum Kreis der weisen Frauen und genießen höchste Anerkennung und Respekt.

 

In unserer Kultur hat so manche Frau damit zu kämpfen, mit Eintritt in die Wechseljahre vermeintlich an weiblicher Attraktivität zu verlieren. Im Alter kommt es zum Nachlassen bestimmter Fähigkeiten, aber auch zu einer Steigerung bestimmter Fähigkeiten.

 

Orientieren wir uns an der Fülle und nicht am Mangel!

 

Der Wechsel ist keine Krankheit, ebenso wenig wie die Pubertät oder die Schwangerschaft. Es sind notwendige Entwicklungsphasen der Frau und die brauchen ihre Zeit.

 

Frauen nehmen Wechselbeschwerden unterschiedlich stark wahr.

 

Studien gehen davon aus, dass ein Drittel der Frauen in den Wechseljahren unter starken Beschwerden leidet, ein Drittel hat mäßige Beschwerden und ein Drittel kaum.

 

 

Viele Frauen im Wechsel leiden unter:

 

• Schlafstörungen

• Schweißausbrüche

• Hitzewallungen

• Stimmungsschwankungen (depressive Verstimmung)

• Konzentrations-und Gedächtnisstörungen

• Kreislaufstörungen, Schwindel

• Gelenksbeschwerden

• „Herzklopfen“

• Haut-Schleimhauttrockenheit

• Gewichtszunahme

• Blasenschwäche

• Verdauungsprobleme

• Sexuelle Lustprobleme

• Osteoporose

 

Nicht jede Befindlichkeitsstörung ist ein Symptom des Wechsels, es kann auch eine Krankheit dahinterstehen. Der Besuch einer Ärztin /eines Arztes können Klarheit verschaffen.

 

Jede Frau ist anders – Eigenverantwortung, Wohlbefinden und Lebensqualität stehen im Fokus!